Loading...

Papierkorbentleerung ist eine Spezialaufgabe!

>>>>>>Papierkorbentleerung ist eine Spezialaufgabe!

Papierkorbentleerung ist eine Spezialaufgabe!

Lesen Sie hier, was die Papierkorbentleerung zur Spezialaufgabe macht und wie Sie diese Herausforderung mit einer speziell angepassten Lösung trotzdem optimal bewältigen!

Das Konzept funktioniert. Das Zusammenspiel von Stadtplanung, lokaler Wirtschaft, Anwohnern und Besuchern machen Ihre Innenstadt zu einem Publikumsmagneten. Jeden Tag sind dort hunderte Menschen unterwegs. Sie bummeln durch die Fußgängerzone, relaxen in Parkanlagen, feiern gemeinsam Feste, kaufen ein oder gehen ihren Geschäften nach. Doch wo tagtäglich hunderte Menschen zusammenkommen, essen, trinken, rauchen, einkaufen, den Hund ausführen oder sich einfach nur aufhalten, entstehen einige Tonnen Abfall im Jahr. Papierkörbe und Sammelstellen für Abfall und Hundekot helfen dabei, die Ordnung trotz des großen Abfallaufkommens einigermaßen aufrecht zu erhalten – doch nur so lange diese auch regelmäßig und zuverlässig entleert werden können!

BERTSCHE Leichtmüllverdichter LM3,5 auf Fuso Canter

BERTSCHE Leichtmüllverdichter LM3,5 auf Fuso Canter

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Entleerung und Entsorgung von Papierkorbabfällen ganz spezielle Anforderungen mit sich bringt. Papierkorbabfall fällt dort an, wo sich viele Menschen aufhalten. Deshalb sind Papierkörbe in der Regel in Fußgängerzonen, Parkanlagen, an Uferpromenaden, Bus- und Bahnhaltestellen, entlang von Fuß-/Rad- und Wanderwegen oder anderen Treff- und Sammelpunkten zu finden. Alle diese Orte haben Eines gemeinsam: Sie können in der Regel gar nicht oder nur begrenzt mit dem klassischen Hausmüll-Sammelfahrzeug angefahren werden. Enge Gassen, begrenzte Wendemöglichkeiten, Publikumsverkehr und nicht befahrfähiger Untergrund machen die Entleerung von Papierkörben mit großvolumigen Abfallsammelfahrzeugen oftmals unmöglich.

Und doch müssen Papierkörbe regelmäßig entleert werden, an stark besuchten Stellen sogar mehrmals in der Woche. Denn das Abfallvolumen in und um Papierkörbe herum steigt seit Jahren stetig. Die Entleerungsintervalle werden immer kürzer. Fuhrpark und Personalkapazitäten sind begrenzt und können oft nicht im erforderlichen Maße angepasst werden. Da die Anzahl und Position der zu entleerende Papierkörbe fix sind, kann steigendes Abfallvolumen nur durch einen optimierten Entleerungsprozess bewältigt werden.

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen zur Papierkorbentleerung

Ihr direkter Draht zu uns!

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen und/oder Produkten? Sie benötigen unsere Unterstützung?
Rufen Sie uns einfach an   +49 (0)771 92350 oder hinterlassen Sie uns Ihre Rückrufbitte.
Wir beraten Sie gerne!





2019-12-28T09:56:57+00:00