Wildkrautbeseitigung ohne Chemie

wildtitel.jpg

Mit unserem Heißdampfsystem wird Unkraut ohne Chemie umweltschonend und nachhaltig zurückgedrängt.

Wasser wird mit unserem Heißdampferzeuger bis zu einem 170 Grad heißem Wasserdampfgemisch erhitzt. Der Wasserdampf wird über einen hitzebeständigen Spezialschlauch zu dem individuell gewählten Zubehör geleitet, durch welches das Unkraut bedampft wird. Durch diesen Vorgang wird in der Pflanze ein Eiweißschock ausgelöst und somit die Zellwand der Pflanze zerstört. Die Pflanze kann nun kein Wasser mehr aufnehmen und vertrocknet in weiterer Folge. Der Vorgang muss je nach Bewuchs und Umwelteinflüsse des Öfteren wiederholt werden. Unser System ist bei jeder Witterung anwendbar und sehr gut für den kommunalen Bereich und für die großflächige Anwendung geeignet. Das Sortiment umfasst sowohl handgeführtes Zubehör sowie Anbauzubehör für beliebige Kommunalfahrzeuge mit Fronthydraulik die von uns jeweils individuell angepasst werden. Die Flächenleistung bei handgeführten Geräten beträgt ca. 200 qm/h - bei Anbaugeräten ca. 600 qm/h und mehr. Es wirkt auf allen Untergründen wie Asphalt, Randsteinkanten, Straßenränder, Beton, Kies uvm. ohne sie zubeschädigen und macht so alle Gräser, Spitzgräser, Neophyten und Unkräuter wie Löwenzahn, Ampfer uvm. unschädlich.

wildkraut.jpg
 

daten.jpg daten.jpg
CMS von artmedic webdesign